Heinzenkapelle St. Antönien

In Garstett, 1673 m ü. M., am Prättigauer Höhenweg von St. Antönien zum Partnunsee, steht ein Heustall ohne Heu dafür mit Altar: die Heinzenkapelle.

Beschreibung

INSPIRIERENDER KULTURORT.

Die Wahrheit im Stein: Licht, Klang und Weisheit

rund um die Uhr offen von Juli bis Oktober

SteINNEN flanieren. Die Heinzenkapelle wird 2021 von Urs A. Furrer, Heini Hagmann, Zoe Vaistij, Chantal Birchler und Klaus Fessmann bespielt – vom Prättigauer Multimedia-Meisterteam.
Die Wahrheit im Stein (Dokumentation)
Informationen zum Steinkino

Ein Wanderhalt im schattigen Stalldurchzug und, falls es regnet, im Trockenen unter Dach. Lüftet und bereichert den Kopf. Regt an und auf. Diskussion gesichert.

Auf Wunsch gibt es unter Bildern, Texten, Keramikplatten und bei Klangsteinen 1 x pro Woche 1 Natur-Mahl, bestehend aus 1 Flasche Wein, Prätti-Schieferbrot und Prätti-Schieferkäse) oder mahllose Führungen.
Anmeldung Urs A. Furrer, (+41 79 479 84 03 | furrer@urs-a-furrer.ch) oder Heini Hagmann (+41 79 573 12 51 | heinihagmann@bluewin.ch).
Buchung ZEITBETT auf der Stallbrücke: Prättigau Tourismus, www.praettigau.info, Tel. +41 81 325 11 11

Im Steinkino dabei:

  • Urs A. Furrer Naturhandlanger, Luzein, beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit dem Licht, das Steinpigmente strahlen lässt. Er flaniert durchs Albulagestein – und findet Tausende neuer Farbklänge und Formen.
  • Heini Hagmann Worterer, Schiers, formuliert einerseits in Worten, was ihm beim langen Blick auf Furrers Bilder durch den Kopf geht. Andererseits mischt er Neues aus dem Geröll, das er aus Sprichwörtern und Redensarten rund um Steine kennt.
  • Zoe Vaistij Keramikdesignerin, Basel, bäckt aus Albulapigmentmischungen Platten und Gefässe mit einmaligen Leuchteffekten. Lauter eigenwillige Unikate.
  • Chantal Birchler Beobachterin, Wollerau, schaut durch die Makrolinse auf Zoes Keramik und findet ihrerseits einzigartige Farbkombinationen und Formspiele.
  • Klaus Fessmann Steinklangbewahrer, D-Iffeldorf, lässt uns am Klangstein erleben, wie musikalisches Denken klingt. Er spielt Stein am einen oder anderen Anlass in der Heinzenkapelle.
  • Martin Vetterli Fotograf, Dussnang, begleitet die Installation teils als Bilddrucker, teils als Fotograf mit perfekt ausgeleuchteten, hochauflöslichen Bildern.

Dokumentationen zu den Installationen 2010 - 2020
2020, 2019, 2018, 2017, 2016,
2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010

Anhänge zu Natur unser ...
Urs A. Furrer - Spiegelsaalbilder - Urlicht, Steinpigmente, Sternenstaubfusionen
Urs A. Furrer - Äonenlichtklänge - Sternenstaubfarben, Steinpigmente
Klaus Fessmann - Ohrenlicht 1 - Das (Hand)-Buch der Steinklänge
Klaus Fessmann - KlangStein-HeilKunst - Musik und Kultur, Kieselschule

EintrittIhr Eintrag ins Gästebuch!

Urs A. Furrer bietet auf Anfrage sehr gerne Führung für Privatpersonen, Gruppen und Firmen.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Ferien buchen