Begehung Kleiner Drusenturm „Dietrich-Mader“

Beschreibung

Klassische Kletterei im oberen vierten Grad durch die SE-Wand.

TAG 1
CARSCHINA HÜTTE
Der schnellste Zustieg zur Carschina Hütte folgt dem Alpweg:
Vom Parkplatz Nr. 6 über die Brücke, Richtung Alp Carschina Obersäss von da, über den Zufahrtsweg zur Hütte. Zeit: ca. 1 ½ bis 2 h
Der Zustieg übers Bärgli oder über Partnun ist schöner, aber etwas länger. Der "Bus Alpin" verkürzt den Zustieg (Fahrplan: www.busalpin.ch).
Auf der Carschina Hütte triffst Du deinen Bergführer beim Abendessen.

TAG 2
KLEINER DRUSENTURM SE-WAND "DIETRICH-MADER"-FÜHRE
Die "Dietrich-Mader"-Führe zieht auf dem leichtesten Weg durch die SE-Wand des Kleinen Drusenturm in total 12 Seillängen auf den schönen Felsgipfel hoch. Es handelt sich um eine klassische Klettertour im oberen vierten Grad (4c). Die Kletterei ist äusserst abwechslungsreich: Risse, Platten, Kamine. Die Route wurde in Walter Pauses Auswahlführer "Im schweren Fels. Klassische Genussklettereien" aufgenommen. Der Führer beinhaltet eine Auswahl der 100 schönsten Genussklettereien in den ganzen Alpen.
Über den Normalweg steigen wir auf der Nordseite ab und erreichen über einen kurzen Gegenanstieg wieder das Drusator und die Carschinahütte.

Teilnehmer mind. 1 Person / max. 2 Personen
Kosten ab CHF 560.-
Anforderungen Kletterei bis max. 4c (12 Seillängen)

Ferien buchen