Bergsteigerdorf St. Antönien

St. Antönien bietet in allen Jahreszeiten eine Bühne für Bergsportler, Ruhesuchende sowie Naturliebhaber und der naturnahe Tourismus hat hier eine lange Tradition. Dies sind zwei der Gründe, weshalb St. Antönien das erste Bergsteigerdorf der Schweiz ist.

Bergsteigerdorf zu sein, ist eine Auszeichnung für den unermüdlichen Einsatz der St. Antönier für einen sorgfältigen Umgang mit der Natur, für ein dynamisches Dorf mit gelebten Traditionen und für ein aktives gesellschaftliches Leben. Zeitgleich ist es eine Zusage, diesen Werten auch weiterhin Sorge zu tragen – damit St. Antönien lebens- und liebenswert bleibt.

Beschreibung

Internationales Netzwerk der Bergsteigerdörfer

«Klasse statt Masse und Genuss statt Hektik», lautet die Devise der Bergsteigerdörfer. Es sind kleine, ruhige Orte, in denen das Bewusstsein über den Einklang zwischen Natur und Mensch lebendig ist und man natürliche Grenzen respektiert. Das grosse Potenzial der Bergsteigerdörfer liegt in der Ursprünglichkeit, der qualitativ hochwertigen Natur- und Kulturlandschaft, den gelebten Kulturwerten und Traditionen, den vielseitigen Bergsportmöglichkeiten und der Kompetenz im naturnahen Tourismus.

Die Initiative wurde 2008 durch den Österreichischen Alpenverein als Umsetzungsprojekt der Alpenkonvention ins Leben gerufen und später erfolgreich auf weitere Alpenländer ausgeweitet. Heute ist es ein gemeinsames Projekt der Alpenvereine von Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien und der Schweiz. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, den natur- und kulturnahen Tourismus in den Alpen konkurrenzfähig zu machen und die Lebensqualität der Region zu steigern. Dabei steht der sorgfältige Umgang mit der Gebirgswelt im Gleichgewicht mit einer nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung. Die Bergsteigerdörfer inspirieren sich gegenseitig mit Ideen und tauschen regelmässig ihre Erfahrungen aus.

Mehr erfahren Sie unter: www.bergsteigerdoerfer.org

Bergsteigerdörfer-Partnerbetriebe

Wer kennt sie nicht – die anstrengende Suche nach einem gemütlichen Zuhause auf Zeit für die Ferien.
Schön wäre ein Gasthaus, in welchem der Lokalkolorit des Ferienortes erlebbar ist, auf dem Frühstücksbuffet lokale Produkte entdeckt werden können, ein sorgfältiger Umgang mit der Umwelt gepflegt wird und man von den Gastgebern Tipps zu regionalen Besonderheiten und aktuellen Bergsportangeboten erhält. All dies vereinen die Bergsteigerdörfer-Partnerbetriebe unter ihrem Dach. Alpenweit ist es ein Netzwerk mit über 200 Betrieben in 35 Bergsteigerdörfern.

Bergsteigerdorf-Partnerbetriebe stehen für Regionalität, Qualität, Alpinkompetenz und Umweltbewusstsein. Es sind Betriebe, welche die Werte der Bergsteigerdörfer verkörpern. Sie informieren über regionale Besonderheiten, natur- und kulturnahe Angebote und Bergsportmöglichkeiten. Die Verwendung regionaler Produkte in der Küche gehört genauso dazu, wie eine ökologische Betriebsführung.

Entdecken Sie unsere Partnerbetriebe.

freier Eintritt

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Ferien buchen