Reformiertes Kirchlein Schuders

Das in vorreformatorischer Zeit 1508 mit Schindeldach errichtete spätgotische Kirchlein stand unter dem Patrozinium der heiligen Anna.

Reformiertes Kirchlein Schuders
Reformiertes Kirchlein Schuders - © Johannes Gasner

Beschreibung

Das Kirchenschiff mit verwinkeltem Tonnengewölbe weist eine dunkel eingefärbte Decke aus Holzleisten auf. Der Chor ist von einem feingliedrigen Netzgewölbe überzogen. Die marianischen Malereien auf den Chorbögen gehörten zum Ornament von Seitenaltären, die mit Annahme der Reformation entfernt wurden. Die Orgel wurde im Jahr 1983 eingebaut.

freier Eintritt

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein
Ferien buchen