Chur

Chur - die Alpenstadt lädt zum Shoppen, Flanieren, Geniessen. Bündnerisch, bäuerlich und natürlich gut!

Conters

Das Dorf Conters liegt auf 1100 m ü.M. und ist von einem, für Prättigauer Verhältnisse, einmalig geschlossenem Ortsbild geprägt.

Davos

Davos - die höchste Stadt der Alpen

Fanas

Das idyllische Bergdorf Fanas (910 m ü. M.) mit seinen knapp 400 Einwohnern liegt auf einer windgeschützten, sonnigen Terrasse, 300m über dem Talboden, am Südhang des 2307 Meter hohen Sassauna. Mildes Klima und gute Luft abseits des Durchgangsverkehrs machen das Dorf so beliebt für erholsame Aufenthalte. Im Herbst und Winter ist Fanas meistens nebelfrei mit überdurchschnittlich langer Sonnenscheindauer von bis zu 7 Stunden am kürzesten Tag.

Fideris

Sternenförmig, umgeben von sattgrünen Wiesen, liegt das Dorf Fideris (897 m ü. M.) auf einer sonnigen Terrasse. Einheimische Spezialitäten finden Sie in der Bäckerei Gujan, bei Urs Vetter von Platz-Spezialitäten oder im Volg-Laden.

Furna

Die Streusiedlung Furna (1351 m ü. M.) liegt sonnig, hoch über dem mittlerern Prättigau. Der weitläufige Furnerberg umfasst im Wesentlichen die linke Talseite des Furner Bachs. Der Hochwang (2533 m ü. M.) bildet den höchsten Punkt. Die Siedlungen verdichten sich in den Dorfteilen Usserberg, Mittelberg und Hinterberg. Die Einzelgehöfte der typischen Walsersiedlung sind zudem über den ganzen Berg verstreut.

Grüsch

Mächtige alte Herrschaftshäuser aus dem 16. Jahrhundert bilden den Dorfkern von Grüsch (600 m ü.M.) und legen Zeugnis ab vom ehemaligen «Herrennest» im Prättigau. Erbaut wurden sie von den reichen Adelsfamilien von Salis, von Ott und Sprecher von Bernegg.

Unmittelbar nach dem engen Taleingang der Klus führt in südlicher Richtung eine Strasse ins Valzeinertal, das sich ca. 12 Kilometer hinauf bis in die Alpen erstreckt.

Jenaz

Jenaz (726 m ü. M.) liegt auf verschiedenen fluvioglazialen Terrassen, welche in der Eiszeit von Gletschern und Flüssen geformt wurden und eine landschaftliche Besonderheit im Prättigau darstellen. Jenaz wird oft als «Schmuckstück des Prättigaus» bezeichnet. Gemeint ist damit der alte Dorfteil, den man erst bemerkt, wenn man sich Zeit nimmt das Schmuckkästchen etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Klosters

Klosters ist die oberste Prättigauer Gemeinde.

Ferien buchen