Die Suche lieferte 206 Treffer.

330.03 Panorama Ride

Mountainbikerouten | schwer

Diese Etappe führt am Schesaplana vorbei in das atemberaubende Gebiet der Rätikonkette. Ein spannender Singletrail über mehrere Kilometer bringt uns bis zur Carschina Furgga. Auf der Strecke des Swiss-Bike-Masters geht's hinunter nach St. Antönien.
 40,6 km  6:30 h  1800 m  1300 m

330.04 Panorama Ride

Mountainbikerouten | schwer

Die Schlussetappe führt von St. Antönien hinunter nach Küblis. Man rollt der Landquart entlang und steigt über Saas in das Skigebiet Madrisa auf. Die letzte rasante Abfahrt über einen Singletrail bringt uns an den Ausgangsort Klosters zurück.
 28,9 km  4:00 h  1350 m  1600 m

333 Swiss Bike Masters

Mountainbikerouten | schwer

Die Strecke des Swiss-Bike-Masters gilt als Klassiker unter den Mountainbike-Marathon-Rennen in der Schweiz. Die ganze Tour lässt sich gut in Tages-Etappen einteilen und ist somit auch für Nicht-Rennfahrer eine genussvolle Herausforderung während der ganzen Saison.
 110 km  15:30 h  4850 m  4850 m

333.01 Swiss Bike Masters - erste Etappe von Küblis auf die Carschinahütte

Mountainbikerouten | schwer

Von Küblis steigt es über Pany und Aschüel bis nach Bärgli. Der Aufstieg ist fast schon geschafft, aber ein langsam ansteigender, technisch anspruchsvoller Singletrail über Alpwiesen mit Bergbachquerungen zieht sich bis zur Carschinahütte hin.

 

 23 km  4:00 h  1600 m  200 m

333.02 Swiss Bike Masters

Mountainbikerouten | schwer

Eine lange und schnelle Abfahrt von der Carschinahütte eröffnet die zweite Etappe. «Im Frösch» folgt ein herzhafter Aufstieg mit kurzer Schiebepassage auf einem Singletrail. Flüssig geht's weiter bis zur rasanten Abfahrt von Madrisa nach Klosters hinunter.
 33,5 km  4:00 h  1200 m  2200 m

333.03 Swiss Bike Masters - dritte Etappe von Klosters Platz auf die Fideriser Heuberge

Mountainbikerouten | schwer

Von Klosters geht's hoch nach Schifer und ins Gebiet Conterser Duranna zu seinem wunderbarem Singletrail mit grossartigem Weitblick, dem Highlight der dritten Etappe. Über der Waldgrenze laden die Fideriser Heuberge zum gemütlichen Ausspannen ein.
 18,4 km  3:00 h  1000 m  200 m

333.04 Swiss Bike Masters

Mountainbikerouten | schwer

Ein Singletrail mit Schiebepassage eröffnet die vierte Etappe. Die darauf folgende lange und rauschende Abfahrt führt nach Pragg-Jenaz. Die Talseite wird spielerisch zweimal gewechselt und über Strahlegg geht's durch den Wald zurück nach Küblis.
 37,6 km  4:30 h  1050 m  2250 m

631 Durannapass - Strelapass

Mountainbikerouten | schwer

Diese anspruchsvolle Rundtour von Arosa über Langwies nach Davos und wieder zurück führt entlang alter Walserwegen und bietet Abwechslung pur - von Moor- und Wiesland am Durannapass bis zur Felsengalerie am Strelapass.
 66,6 km  7:20 h  2600 m  2600 m

674 Vilan Rundtour

Wanderrouten | mittel

Diese Tour bietet alles, was das Wanderherz begehrt: Einen Gipfel mit prächtiger Aussicht, eine abwechslungsreiche Rundwanderung und zum Schluss herzhaften Genuss im gemütlichen Bergrestaurant der Älplibahn.
 12,2 km  5:01 h  809 m  812 m

697 Salisweg von Seewis nach Malans

Themenweg | leicht

Geschichtlich interessante Wanderung von Seewis über den herrlichen Aussichtspunkt Fadära hinunter ins Weinbaudorf Malans.
 8,9 km  3:00 h  350 m  720 m

701 Furner Rundweg

Wanderrouten | mittel

Die Wanderung gibt einen Einblick in ein typisches ehemals von  Walsern besiedeltes Gebiet. 
 13,5 km  4:45 h  700 m  700 m

702 Schijenfluh Umrundung, naturkundlicher Alpenrundweg

Wanderrouten | mittel

Grenzüberschreitende, naturkundliche Umrundung der Schijenfluh. 
 12,1 km  4:30 h  600 m  600 m

703 Tüfelstein Rundweg

Wanderrouten | mittel

Eine panoramareiche Wanderung zum Aussichtsberg Chrüz. Mit Gipfelbucheintrag!
 14,6 km  5:30 h  950 m  950 m

72 Prättigauer Höhenweg: in 4 Tagen von Klosters nach in die Bündner Herrschaft, nach Malans (4 Etappen)

Weitwanderweg | mittel

Eingebettet in die majestätische Silvrettagruppe und den Rätikon bietet die 4-tägige Tour eine einmalige Kulisse. Der bestens ausgeschilderte Weg führt von Klosters über St. Antönien in die Bündner Herrschaft, Heidis Heimat.

 63,2 km  25:00 h  2500 m  3800 m

793 Schlappinerjoch

Wanderrouten | mittel

Wandern, wo einst Säumer gingen - Aussichtsreiche Höhenwanderung zur schweizerisch- österreichischen Landesgrenze auf dem Schlappiner Joch und dann hinab nach Schlappin (See) und Klosters Dorf.
 12,8 km  4:30 h  460 m  1207 m
Ferien buchen