333 Swiss Bike Masters

Mountainbikerouten

Die Strecke des Swiss-Bike-Masters gilt als Klassiker unter den Mountainbike-Marathon-Rennen in der Schweiz. Die ganze Tour lässt sich gut in Tages-Etappen einteilen und ist somit auch für Nicht-Rennfahrer eine genussvolle Herausforderung während der ganzen Saison.

  • Typ Mountainbikerouten
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 15:30 h
  • Länge 110,3 km
  • Aufstieg 4850 m
  • Abstieg 4850 m
  • Niedrigster Punkt 693 m
  • Höchster Punkt 2232 m

Beschreibung

Die Route des Swiss-Bike-Masters lässt sich an einem Tag bewältigen. Das beweisen jedes Jahr die Mountainbikerinnnen und Mountainbiker, welche jeweils im Juli die 120 km im Marathontempo meistern. Es geht aber auch anders, z.B. in vier Tagesetappen die ganze Tour geniessen. Natürlich, die Höhen und die Distanzen sind gegeben, wie auch der erste Aufstieg zur Carschinahütte, der es in sich hat. Aber es bleibt immer Zeit für die Erholung und für die Aussicht. Von der Carschinahütte ist die hoch emporragende Rätikonkette mit der Sulzfluh zum greifen nahe und in der Abensonne atemberaubend schön. Und es bleibt Zeit fürs Geniessen. Die hat man nicht nur auf den schönen Singletrails, sondern auch auf den hügeligen Wiesenwegen im Durannagebiet und in den Fideriser Heubergen. Und bei den langen und rasanten Abfahrten schiesst das Adrenalin durch den Körper, die Konzentration steigt an, der Fahrtwind erfrischt und man ist bereit für den nächsten Aufstieg. Eine Herausforderung eben!

Achtung: Sperrung des Bikeweges Nr. 333 Swiss Bike Masters ab Ausserascharina Richtung Küblis im Gebiet Frösch. Der Bikeweg wird auf die Hauptstrasse umgeleitet. Eine Infotafel weist auf die Umleitung hin.

Auf der A13 und B28 nach Küblis.
Kostenlose Parkplätze auf dem Marktplatz hinter dem Coop. Ebenfalls auf dem Marktplatz befindet sich ein Bike-Help-Point wo man die Möglichkeit hat sein Bike zu waschen.
Mit dem Zug bis nach Küblis.
Ferien buchen