674 Vilan Rundtour

Wanderrouten

Diese Tour bietet alles, was das Wanderherz begehrt: Einen Gipfel mit prächtiger Aussicht, eine abwechslungsreiche Rundwanderung und zum Schluss herzhaften Genuss im gemütlichen Bergrestaurant der Älplibahn.

  • Typ Wanderrouten
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 5:01 h
  • Länge 12,2 km
  • Aufstieg 809 m
  • Abstieg 812 m
  • Niedrigster Punkt 1791 m
  • Höchster Punkt 2349 m

Beschreibung

Zum Ausgangspunkt der Wanderung gelangt man ab Malans mit der Älplibahn, welche von freiwilligen Helfern betrieben und von vielen Genossenschaftlern und Vereinsmitgliedern unterstützt wird. Das gesteckte Ziel ist nicht profit-orientiert, sondern die Erhaltung der Bahn für den Sommerbetrieb mit einem beschränkten Tourismus sowie eine massvolle Preispolitik stehen bei der Älplibahn im Vordergrund.

Der Aufstieg zum Vilan Gipfel erfolgt zuerst durch einen bewaldeten Abschnitt, bald schon über malerische Alp-Landschaften und später auf einem schönen Bergweg. Das beliebte Gipfelziel bietet ein prächtiges Panorama auf das Rheintal, die Churfirsten und weitere bekannte Berge wie den Piz Bernina, Piz Kesch, Piz Linard und den Ringelspitz.

Vom Gipfel aus erfolgt der Abstieg und Rückweg entlang dem gut markierten Weg auf dem Grat ostwärts zur Sadreinegg und weiter über die Alp Sadrein zum Weide-Brunnen Luvadina mit herrlicher Aussicht über das Prättigau. Durch lockeren Wald mündet der Wanderweg später in die Alpstrasse, welche bis zum Jeninser Obersäss ansteigt und von dort aus wieder zurück zur Bergstation der Älplibahn führt. 

Bergstation Älplibahn - Abzwei-gung Vilan - Vilan Gipfel - Sadreinegg - Alp Sadrein - Luvadina - Jeninser Obersäss - Bergstation Älplibahn
Die Älplibahn umfasst 2 Kabinen zu je 4 Personen und hat beschränkte Kapazitäten. Eine vorzeitige Reservation unter Tel. +41 (0)81 322 47 64 ist daher unerlässlich.
Ferien buchen