Danusa Rundtour (markierter Trail)

Schneeschuh

Mit der Bergbahn Grüsch-Danusa direkt vom Tal hoch zum Start der Schneeschuhtour. Hier erwartet Sie eine einfache Rundstrecke auf dem aussichtsreichen und leicht coupierten Hochplateau.

  • Typ Schneeschuh
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 2:30 h
  • Länge 5,9 km
  • Aufstieg 230 m
  • Abstieg 230 m
  • Niedrigster Punkt 1631 m
  • Höchster Punkt 1825 m

Beschreibung

Von der Bergstation Schwänzelegg (1778 m) geht es zunächst kurz abwärts zum signalisierten Start der Runde. Man erklimmt einen kleinen bewaldeten Rücken, dreht nach rechts ab entlang dem Winterwanderweg und benutzt danach in einem kurzen ansteigenden Stück nochmals die gemeinsame Spur. Kurz vor der Alp Wiesli zweigt der Schneeschuhtrail in südlicher Richtung zur Alp Rona ab. Die Sicht Richtung Calanda und Surselva ist hier eindrücklich. Nach einem kurzen Flachstück geht es links hoch durch ein Tälchen, um nach rund 80 Höhenmetern den höchsten Punkt der Tour zu erreichen, den Höhsäss (1824 m). Die aussichtsreiche Lage und eine Holzbank sind ideal für eine ausgedehnte Rast. Danach führt die Tour zuerst auf einer Kuppe durch den lichten Wald, anschliessend geht es vornehmlich abwärts, bis man den Waldrand erreicht. Nun folgt man den Winterwanderwegen der Gemeinde Furna bis zur Talstation der Sesselbahn Danusa. Rechts haltend erreicht man über breite Rücken den Ausgangspunkt Schwänzelegg, wo die Tour auf der Sonnenterrasse bei Kaffee und Kuchen ihren Ausklang findet.

Gut funktionierende Schneeschuhe, Stöcke mit Wintertellern, gutes Schuhwerk, wintertaugliche Kleidung. Der Wind kann im Winter die gefühlte Temperatur empfindlich herabsetzen: Winterhandschuhe, Mütze, Thermosflasche etc. nicht vergessen!

Das Mitführen einer kompletten Wintertourenausrüstung inkl. Lawinensuchgerät ist auf dem markierten Schneeschuhtrail sowie generell auf allen Touren im freien alpinen Gelände empfehlenswert.

Mietmaterial: Sportshop bei der Talstation der Bergbahnen Grüsch-Danusa, info@gruesch-danusa.ch, 081 325 12 34

Nebst dem Berghaus Schwänzelegg gibt es weitere Einkehrmöglichkeiten auf Danusa: Das «Patschifig» mit gemütlicher Lounge oder die «Red Fox» Après-Ski-Hütte.

Die Tour kann auch von Furna aus (Start bei den Parkplätzen Ronabord oder Danusa, gebührenpflichtige Strasse) begangen werden.

Die markierte Schneeschuhtour führt ins ungesicherte Wintergelände. Es ist jedem Tourengänger selber überlassen, sich vollständig auszurüsten und sich vor der Tour über die Schnee- und Lawinenverhältnisse zu informieren.

Die Zeitangabe ist ein Richtwert bei guten Verhältnissen für einigermassen geübte Tourengänger. Zeitangaben für Schneeschuhtouren können je nach Verhältnissen, Ausrüstung und Kondition sehr stark variieren. Planen Sie genügend Zeit ein.

Diese Beschreibung und die Markierung im Gelände stellen keine Begehungsempfehlung dar. Jeder Begehungsentscheid liegt in der alleinigen Verantwortung des einzelnen Tourengehers. Von einer Begehung bei schlechten Sichtverhältnissen (Nebel, Schneefall) wird dringend abgeraten.

Auf der N28 von Landquart bis zur Ausfahrt Grüsch, anschliessend der Beschilderung «Bergbahnen» folgen.
Gebührenpflichtige Parkplätze bei der Talstation der Bergbahnen.

Mit der Rhätischen Bahn RhB bis nach Grüsch (Fahrplanfeld 910) und dem PostAuto Richtung Valzeina zur Talstation. Weitere Busverbindungen während der Skisaison siehe Website der Bergbahnen Grüsch-Danusa.

Ferien buchen