E-Bike Tour von St. Antönien zum Partnunsee

E-Bike

Einfache E-Bike Tour von St. Antönien hinauf zum Partnunsee, einer wahre Perle unter den Bündner Bergseen.

  • Typ E-Bike
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:15 h
  • Länge 12,9 km
  • Aufstieg 453 m
  • Abstieg 453 m
  • Niedrigster Punkt 1418 m
  • Höchster Punkt 1870 m

Beschreibung

Die Tour verläuft mehrheitlich auf der Fahrstrasse in Richtung der Berghäuser. Bis Partnun teilen Sie sich die Strasse mit verschiedenen anderen Strassenteilnehmern. Ab den Berghäusern treffen Sie, wenn überhaupt nur noch auf landwirtschaftliche Fahrzeuge, andere Biker und Trottinettfahrer. Bei der Brücke führt der Weg (ab hier nur noch als breiter Wanderweg) hinauf zum Partnunsee. Die Strecke ist technisch sehr einfach, aber teilweise etwas steil. Bitte beachten Sie dies auch für die Rückfahrt. Alternativ dazu lassen Sie ihr Bike unten bei der Brücke stehen und wandern die letzten paar Höhenmeter (ca. 70hm).

Beim Partnunsee können gegen eine kleine Gebühr Ruderboote ausgeliehen werden. Oder Sie nutzen eine der diversen Feuerstellen rund um den See um eine Rast einzulegen und etwas Feines auf dem Grill zuzubereiten. Wagemutige nehmen ein Bad, andere kühlen sich nur die Füsse...

 

St. Antönien Platz - Rüti - Partnunstafel - Partnunsee (und wieder retour)

Neben der Bike-Grundausrüstung (Helm, Brille, Handschuhe) und Ihren persönlichen Utensilien empfehlen wir einen kleinen Rucksack (kleine Verpflegung, gefüllte Trinkflasche, Taschenmesser) sowie Material für kleinere Reparaturen (Bike-Multitool, Ersatzschlauch, Pumpe).  

Wer sich lieber verwöhnen lässt, findet in einem der beiden Berghäuser bestimmt etwas Feines auf der Karte! 

Auf der A13 und N28 nach Küblis, kurz nach dem Kreisel links Richtung Luzein, Pany, St. Antönien abbiegen. 

Bitte beachten Sie: In St. Antönien sind sämtliche Parkplätze kostenpflichtig. Die Parkautomaten nehmen Münzen in CHF und Euro an. Parkplatz P2 befindet sich im Dorfzentrum etwas oberhalb der Kirche.

Mit der Rhätischen Bahn RhB (von Landquart oder Davos aus) nach Küblis und mit dem Postauto nach St. Antönien (Fahrplanfeld 90.222). 

Ferien buchen