«Erlaufene» Geschichten rund um das Dorf Fideris

Themenweg

«Erlaufene» Geschichten bietet auf ganz spezielle Art die Möglichkeit beim Gehen das Dorf Fideris zu erleben. 

  • Typ Themenweg
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 2:15 h
  • Länge 4,8 km
  • Aufstieg 280 m
  • Abstieg 280 m
  • Niedrigster Punkt 869 m
  • Höchster Punkt 1082 m

Beschreibung

Mit diesem Rundwanderweg möchten Ihnen die Initianten das Dorf Fideris und dessen Geschichte ein wenig näherbringen. Die reine Laufzeit des Weges beträgt ungefähr 1.5 Stunden. Wenn sie jedoch die eine oder andere Geschichte geniessen möchten, an den Sitzbänken verweilen oder am Grillplatz bei Servelat oder Bratwurst rasten, müssen Sie gut und gerne mit 2 – 3 Stunden rechnen.

Für den Spaziergang benötigen Sie ein Handy - denn an acht verschiedenen Sitzbänken verteilt auf die gesamte Strecke können Sie per Gratisnummer und Handy spannende Geschichten, passend zum jeweiligen Ort erfahren.



Der Spazierweg ist gut begehbar, Wanderschuhe sind zu empfehlen, jedoch nicht zwingend.
Auf halben Weg, beim alten Bad Fideris, kann an einer offenen Feuerstelle gegrillt werden. Holz ist vorhanden. Aber auch die lauschigen Restaurants im Dorf laden zur Stärkung ein.

Einen Abstecher wert: Die Bäckerei Fideris vor dem Haus Gujan links die Strasse runter – stellt noch heute, nach alt-geheimem Rezept die Fideriser Torte und weitere Köstlichkeiten her. Die Fideriser Torte wurde übrigens in das Verzeichnis "Kulinarisches Erbe der Schweiz" aufgenommen.
Über die A13 und die A28 nach Fideris.
Kurz nach dem Dorfeingang stehen auf der linken Strassenseite kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Das Abstellen von Fahrzeugen auf dem Dorfplatz ist nur gegen Gebühr möglich.
Mit der Rhätischen Bahn RhB bis nach Küblis und mit dem Postauto bis Fideris (Fahrplanfeld 910 oder 90.221).
Ferien buchen