GRRRüsch Monsterweg 2018

Themenweg

Der  Monsterweg  ist  vom  4.  August  bis  zum  28.  Oktober  geöffnet  und  beinhaltet  30 verschiedene  Kunstobjekte,  kreiert  von  20  verschiedenen  Künstlern und 2 Primarschulen  aus  der  Region.

  • Typ Themenweg
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:15 h
  • Länge 4,1 km
  • Aufstieg 40 m
  • Abstieg 40 m
  • Niedrigster Punkt 590 m
  • Höchster Punkt 630 m

Beschreibung

Der  Monsterweg  beinhaltet  30 verschiedene  Kunstobjekte,  kreiert  von  20  verschiedenen  Künstlern und 2 Primarschulen  aus  der  Region.  Die  Skulpturen  wurden  mit  unterschiedlichsten  Materialien  erstellt  – Holz,  Stein,  Metall,  Papier,  Plastik  und  viele  andere  Rohstoffe  sind  auf  dem  Monsterweg  zu  finden. Der Monsterweg  beschäftigt  sich  mit  dem  Mythos  der  Fabel-Wesen  des  Prättigaus:  Seit  eh  und  je  geistern  diese  Sagen  von  Kreaturen  in  den  Geschichtsbüchern  des  Vorderprättigaus.  Mit  dem  Themenweg  wurde eine  fantastische  Reise  voller  unglaublicher  Kreaturen geschaffen.

Mit  der  Teilnahme  des  Hotel  Grüsch  und  dem  Restaurant  Sporti  wird auch ein  kulinarischer Zwischenstopp  auf  dem  Weg  angeboten: Die  beiden Gaststätten bieten während  der  Ausstellung  ein  Monster-Menü  für  alle  Besucher  an. Zudem  hat  es  auf  dem  Weg  verschiedene  Grillplätze.

Begeben Sie sich auf eine fantastische Reise voller sympathischer Kreaturen und lustiger Ausserirdischen: Entdecken Sie den Monsterweg! Und wer weiss, vielleicht spricht ja ein Monster mit Ihnen...

Der  Rundgang  beginnt  bei  der  alten  Mühle  Lietha  (beim  Bahnhof  Grüsch),  führt  südlich  entlang  des  Taschinasbach,  danach  Richtung  Osten  entlang  der  Landquart,  hin  zum  Parkplatz  der  Grüsch-Danusa  Bergbahnenund  schlussendlich  auf  der  Au  zurück  zur  Mühle.

Von Zürich/St. Gallen her kommend: Autobahn A13 bis Landquart, dann die Ausfahrt Nr. 14 (Landquart, Davos, Vereina) nehmen. Folgen Sie der Nationalstrasse N28 bis nach Grüsch. Von Davos her kommend: Nationalstrasse N28 bis nach Grüsch. 

Beim Bahnhof stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Bei den Bergbahnen Grüsch-Danusa kann das Auto tagsüber kostenlos abgestellt werden.

Ferien buchen