Gipfel-Rundwanderung Alpbüel

Wanderrouten

Aussichtsreiche Tageswanderung durch eine herrliche Maiensäss- und Naturlandschaft auf den Panyer Hausberg.

  • Typ Wanderrouten
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:30 h
  • Länge 11,6 km
  • Aufstieg 800 m
  • Abstieg 800 m
  • Niedrigster Punkt 1251 m
  • Höchster Punkt 2022 m

Beschreibung

Der Alpbüel (2022m) ist nicht eine der grossen Gipfelgestalten im Prättigau, aber dank der guten Erreichbarkeit ab Pany ein beliebtes Wanderziel. Der Aufstieg von Osten und Abstieg nach Süden lassen sich zu einer herrlichen Gipfelüberschreitung verbinden. Die zentrale Lage im mittleren Prättigau verhilft dem Alpbüel zu einem der schönsten Panoramen im ganzen Tal: von den Kalkwänden des Rätikons im Norden über die Silvretta- und Davoser Berge, die südlichen Prättigauer Gipfel  bis zum Blick Richtung Rheintal und darüber hinaus Richtung Bündner Oberland und Glarner Alpen. Die Südhänge sowie die mittlere Höhe sorgen für eine lange Wandersaison: i.A. möglich von Mai bis November.

Folgen Sie vom Zentrum von Pany aus den gelben Wegweisern aufwärts in Richtung Bova. Kurz nach dem Maiensässdörchen Bova nehmen Sie die Abzweigung nach links in Richtung Alpbüel. Durchs abwechslungsreiche Alpgelände und über den kurzen, sanften Gipfelrücken erreichen Sie den Gipfel.

Südwärts führt der Abstieg, zuerst steil, dann gemächlicher, hinunter nach Galondis und mit wenigen Metern Gegenanstieg weiterhin aussichtsreich zum Maiensässdörfchen Tratza. Von hier geht's gemütlich durch die offenen Wälder abwärts in Richtung Dorf Pany.

Gutes Schuhwerk, der Jahreszeit angepasste Bergwanderkleidung sowie Landkarte im Rucksack sind empfehlenswert.

Problemlose und gut markierte Wanderwege. Verlassen Sie bei schlechter Sicht nicht die markierte Route.

Über die A13 und die A28 bis nach Küblis. Mitten in Küblis nach links abbiegen und der Luzeinerstrasse bergaufwärts folgen bis Pany.
Auf dem Dorfplatz (beschränkte Gratis-Parkmöglichkeit) oder auf dem grossen Gratis-Parkplatz beim Skilift Pany (oberhalb des Dorfes).
Mit der  Rhätischen Bahn RhB  nach Schiers oder Küblis und mit dem Postauto nach Pany oder St. Antönien. ( Fahrplanfeld 90.214 oder 90.222 )
LK 1176 Schiers / LK 1177 Serneus (1:25'000) Wanderkarte Prättigau (1:50'000)
Ferien buchen