Narzissenpracht in SeewisThemenweg

Wunderbare Rundtour rund um Seewis welche vor allem während der Narzissenblüte ab ca. Mitte Mai bis Mitte Juni einzigartig ist. Eine eigens ausgeschilderte Rundwanderung führt Sie entlang der schönsten Plätze. Die Narzissenfelder befinden sich oberhalb von Seewis Dorf – die ersten Narzissenfelder (1300 m. ü. M.) erreichen Sie nach einer Marschzeit von ca. 3/4 Stunde. Der Grossteil der Tour führt über befestigte, verkehrsarme Landwirtschafts- und Forststrassen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Die Wiesen oberhalb vom Dorf Seewis sind von ca. Mitte Mai bis Mitte Juni auf rund 250 ha bedeckt mit weissen Bergnarzissen. «Gapiescha», «Geissblüemli» oder «Muntblüemli», so wird die Bergnarzisse in Seewis auch genannt. Die Pflanze stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Wie sie den Weg nach Seewis gefunden hat, bleibt so sagenumwoben wie der lateinische Name. Bitte tragen Sie Sorge zu der Blütenpracht und laufen Sie am Wiesenrand und nicht in den Wiesen. Die Narzissen sind geschützt und dürfen nicht gepflückt werden.

Von der Postauto Haltestelle aus, laufen Sie westwärts Richtung Fadära der Wanderweg-Signalisation (während der Blüte ist der Narzissenpfad speziell ausgeschildert) nach. Bei Fulli folgen Sie den Wegweisern des Narzissenpfades, dieser führt Sie hoch nach Pilidetta wo Sie bei Stettli und Ganschiersch die grössten Narzissenfelder bestaunen und beschnuppern können. Über Matan und Pliggug geht es dann, dem Narzissenpfad folgend, hinunter nach Seewis. Rätseln Sie bei einem Glacé oder einem Zvieri Plättli in einem der Gasthäuser über das spezielle orthogonale Strassenetz der Seewiser 

Seewis (947 m) - Fulli - Pilidetta - Stettli (1395 m) - Matan - Pligugg (1417 m) - Pricawalli (1432 m) - Plinezza - Seewis

Damit Besucher die schönsten Blütenstände nicht verpassen, informiert der Verkehrsverein Seewis persönlich über den aktuellen Stand der Narzissenblüte: Telefon +41 79 195 07 23 / +41 81 325 11 95 

Auf der A13 und A28 nach Seewis.
Gebührenpflichtige Parkplätze im Parkhaus Leschga oder beim Skilift Flensa.
Mit der RhB bis nach Grüsch und dem PostAuo nach Seewis Dorf (Fahrplanfeld 90.201). Teilweise fährt das PostAuto auch direkt ab Bahnhof Landquart nach Seewis Dorf. 

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 14 km
Aufstieg 700 m
Abstieg 700 m
Dauer 5,15 h
Niedrigster Punkt 941 m
Höchster Punkt 1500 m

Startpunkt der Tour:

Seewis

Zielpunkt der Tour:

Seewis

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Geheimtipp
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • botanische Highlights

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Narzissen-Telefon Seewis
Tel. +41 79 195 07 23 oder
+41 81 325 11 95

Informationen zur Region: www.praettigau.info 

Die Tour wird präsentiert von:

Prättigau Tourismus GmbH

Ferien buchen