Winterwanderweg Huoba Fanaserberg

Winterwandern

Die Seilbahn bringt Sie in 12 Minuten auf 1700 m ü.M. mitten ins Fanaser Winterpardies. 

  • Typ Winterwandern
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 0:45 h
  • Länge 1,9 km
  • Aufstieg 65 m
  • Abstieg 67 m
  • Niedrigster Punkt 1694 m
  • Höchster Punkt 1742 m

Beschreibung

Von der Bergstation führt der Winterwanderweg taleinwärts bis zur Maiensässsiedlung Huoba. Geniessen Sie auf der kurzen  Winterwanderung herrliche Ausblicke hinüber nach Grüsch-Danusa und ins mittlere Prättigau. 

Normale Winterwander-Ausrüstung; je nach Verhältnissen können Stöcke empfehlenswert sein.

Wenn die Bedingungen stimmen lohnt sich die Abfahrt ins Dorf mit dem Schlitten oder dem Bob. Fragen Sie bei der Seilbahn, man gibt gerne Auskunft.

Über die Autobahn A13 bis nach Landquart. In Landquart nehmen Sie die Ausfahrt Nr. 14 in Richtung Landquart, Davos, Vereina. Nach dem Chlustunnel nutzen Sie die 1. Ausfahrt Grüsch/Fanas. In Grüsch zweigen Sie in Dorfmitte auf die Bergstrasse Richtung Fanas ab. Nach der Ortstafel folgen Sie der Wegweisung der Seilbahn.

Während 10 Stunden kostenlos an der Talstation der Seilbahn. Wenn Sie länger bleiben möchten, wenden Sie sich bitte an das Personal der Seilbahn.

Mit der RhB Rhätische Bahn bis Grüsch oder Schiers (Fahrplanfeld 910 oder 941) und dann mit dem Postauto nach Fanas (Fahrplanfeld 90.203 ab Grüsch oder 90.211 ab Schiers).

Ferien buchen