Event Jenaz

Natureinsatz für das Büdemji-Moor in Hinder Valzeina

Hilfst du mit beim Pflegen der einwachsenden Moorflächen im idyllisch gelegenen Hinder Valzeina? Wir rechen das Mähgut zusammen, legen am Waldrand Asthaufen an und entbuschen das Moor.

Beschreibung

Date
09.03.2024 von 08:20 bis 16:30 Uhr
Preis
gratis - Für das Mittagessen ist gesorgt. Bitte um Angabe Vegetarisch / Vegan / Fleisch bei der Anmeldung. Bitte eigene Getränkeflasche, Teller, Becher und Besteck mitbringen.
Zeit
Über die definitive Durchführung wird am Vortag (Freitag, 8. März, bis 12:00 Uhr) per Mail informiert. Der Anlass findet nur bei guter Witterung statt. Bei Schnee oder Schlechtwetterprognose wird der Einsatz auf den 16. März verschoben.
Ort
WWF Graubünden

Moore vollbringen wichtige Leistungen für eine gesunde Biosphäre, für den Klimaschutz und das Wohlbefinden von uns Menschen. Der WWF setzt sich nicht nur für den Erhalt intakter Moorflächen ein. Landwirtschaftsbetriebe arbeiten mit Freiwilligen des WWF Hand in Hand. Sie helfen mit bei der Pflege und Bewirtschaftung von Mooren und entbuschen einwachsende Moorflächen. So tragen sie zur Regeneration von Moorflächen bei.

An diesem WWF-Pflegeeinsatz für das Büdemji-Moor in Hinder Valzeina rechen wir das Mähgut zusammen, legen am Waldrand Asthaufen als Unterschlupf für Kleinsäuger an und befreien das Moor von einwachsenden Sträuchern.

Renato Rezzoli, Landwirt, und Cilgia Schatzmann, WWF-Mitarbeiterin, holen uns um 8:20 am Bahnhof Grüsch ab. Gemeinsam fahren wir Richtung Valzeina und gelangen zu Fuss zum Einsatzort, wo uns Renato und Cilgia die Arbeiten erklären. Renato hat die Flächen bereits vorgängig gemäht. Wir rechen das Mähgut zusammen, entbuschen die einwachsenden Moorflächen und legen mit dem anfallenden Astmaterial am Waldrand Asthaufen an. Das wohlverdiente Mittagessen geniessen wir gemeinsam vor Ort. Am Nachmittag erfahren wir Interessantes über den Lebensraum Moor und setzen die Arbeit fort. Nach getaner Arbeit gehen wir zurück nach Grüsch, wo wir um 16:35 Uhr die Heimreise antreten.

Kontakt

WWF Graubünden

Haus der Umwelt Hartbertstrasse 11, 7000 Chur

Verantwortlich für diesen Inhalt WWF Graubünden.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.