Klettern Luzein

Gruobenflüeli

Gruobenflüeli
Gruobenflüeli mit Partnunsee

Lohnendes Stück Rätikonfels an abgelegener und ruhiger Lage. Die eher kürzeren Mehrseillängen mit feiner Plattenkletterei sind auch an den Wochenenden vom grossen Massenandrang verschont. Der lange Zustieg führt durch die wunderschöne Landschaft vorbei am kristallklaren Partnunsee.

Beschreibung

Anzahl Routen
15

Schwierigkeit
5a - 6c+

Routenlänge
120 - 200m

Anzahl Seillängen
2 - 5

Highlights
Extrem gut eingebohrter Kindersektor am rechten Wandfuss.

Gestein
Kalk

Absicherung
gut - sehr gut

Material
Klettergurt, Kletterschuhe, Helm, 2x50m Seil, 12 Express-Schlingen, Klemmkeile & Friends für gewisse Routen und Abseilgerät

Ausrichtung
Süden

Einstieg
ca. 2'260 m ü. M.
784 325 / 210 570

Zustieg
Von Partnun auf dem Wanderweg vorbei am Partnunsee in Richtung Tilisunahütte. Weit hinten im Gruobenkessel entdeckt man die markante Plattenwand. Wunderschöner, jedoch langer Zustieg von ca. 1.5 Std.

Gastronomie / Unterkunft
Berghaus Sulzfluh
Berghaus Alpenrösli
Carschinahütte SAC
Weitere Möglichkeiten finden Sie in St. Antönien.

Einrichtung
Meist durch C. Bardill, V. Eggenberger & M. Wasina

Sicherheit
Die Benutzung der Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Grundkenntnisse in der Seilhandhabung und Sicherungstechnik werden vorausgesetzt. Für Einsteiger wird empfohlen, einen Bergführer zu engagieren. Die Ersteller lehnen jede Haftung ab. Versicherungsschutz ist Sache jedes Einzelnen. Im Winter sind die Klettergebiete nicht zugänglich. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn nach Schiers oder Küblis und mit dem Postauto nach St. Antönien. Fahrplan. Ein Teil der Kurse fährt bis zur Haltestelle Sagaris, die übrigen Kurse bis St. Antönien Platz (Dorf). Ab St. Antönien Sagaris können Sie den Bus alpin (Reservationspflicht) bis zum Berghaus Alpenrösli nutzen (minus 0.5 Std. Gehzeit). 

Zum Fahrplan

Anfahrt

Autobahn A13 bis Landquart. Ausfahrt 14 nehmen und auf der Nationalstrasse N28 Richtung Landquart, Davos, Vereina fahren. Verlassen Sie die Nationalstrasse in Küblis Richtung St. Antönien, Küblis. Folgen Sie nun der Bergstrasse bis nach St. Antönien, danach Richtung Partnun fahren bis zum Parkplatz 6. 

Ab dem Parkplatz 6 können Sie den Bus alpin (Reservationspflicht) bis zum Berghaus Alpenrösli nutzen. 

Parken

In St. Antönien sind sämtliche Parkplätze kostenpflichtig. Auf den Parkplätzen kann mit Bargeld, Parkingpay-App, Easy-Park oder Twint bezahlt werden.. Der letzte Parkplatz P6 mit Tagesticket befindet sich unterhalb Partnunstafel, rund 3.5 km ausserhalb von St. Antönien. Der Parkplatz unterhalb der Berghäuser ist für Hausgäste reserviert.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Prättigau Tourismus GmbH.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.