Bequem und vielfältig.

Transportmöglichkeiten

Seilbahn Fanas
Im Prättigau gibt es zahlreiche Transportmöglichkeiten: Die Seilbahn Fanas bringt Sonnesuchende ganzjährig zum Maiensäss Eggli, im Winter ist Grüsch-Danusa das erste Skigebiet Graubündens. Shuttles verbinden Fideris Dorf mit den Heubergen und die Rhätische Bahn fährt im Stundentakt durchs Tal. Verschiedene PostAuto-Linien versorgen zudem Bergdörfer wie Valzeina, Seewis, Fanas, Schuders, Fajauna, Stels, Furna, Luzein, Pany, St. Antönien, Fideris und Conters.
In St. Antönien fährt der Bus alpin während der Sommersaison nach Partnun, auf's Bärgli und ins Gafiertal. Die Fideriser Heuberge sind mit einem Bus ab Küblis bzw. Fideris erschlossen. Die Seilbahn Fanas - Eggli fährt das ganze Jahr. Verschiedene abgelegenere Ausgangs- und Endpunkte können auch mit Kleinbussen und Taxis erreicht werden. Für etliche Bergstrassen sind bei den jeweiligen Gemeinden Fahrbewilligungen erhältlich. Mehrere Anbieter stellen für Talfahrten Trottinetts (Tretroller) zur Verfügung, so z. B. ab der Schesaplanahütte, Partnun oder den Fideriser Heubergen.

Sommer Bergbahnen

Im Perimeter von Prättigau Tourismus bietet die Seilbahn FanasEggli eine ganzjährige Transportmöglichkeit. Grüsch-Danusa bringt Gäste im Juli und August zum Berghaus Schwänzelegg (Sommer 2022 geschlossen). Für Wanderungen ins Prättigau interessant sind auch die Älplibahn Malans sowie die Bergbahnen Madrisa, Gotschna und Parsenn (Destination Davos Klosters).

Mehr anzeigen
img_4kq_feeeaibb

Bus alpin Pany St. Antönien

Die Bus alpin-Linien sind an die PostAuto-Linie 90.222 (Küblis-Pany-St. Antönien) angehängt – mit abgestimmten Anschlüssen. Der Bus alpin Betrieb ist mit dem Kursbuch und dem SBB-Fahrplan verknüpft.

Mehr anzeigen

Shuttle-Transporte

Die Firma SBM-Events AG führt Gruppentransporte mit Kleinbussen im ganzen Tal durch. Auch Mountainbikes können befördert werden. Anfragen für Gruppenbuchungen direkt bei SBM-Events, Telefon +41 81 328 18 29, sbm-events.ch

Die Heuberge AG betreibt einen eigenen Shuttlebus-Dienst von Küblis bzw. Fideris in die Heuberge. Fahrplan und Reservationen siehe heuberge.ch.

PostAuto

PostAuto Graubünden sorgt für die Anschlüsse ab der Rhätischen Bahn in die Bergdörfer und Seitentäler. Knotenpunkte sind die Bahnhöfe Landquart (nach Seewis), Schiers (nach Fanas, Fajauna/Stels, Schuders, Furna) und Küblis (nach Conters, Luzein/Pany/St. Antönien).

Während der Sommersaison verkehren zahlreiche Postautos mit Veloträgern am Fahrzeugheck. Es besteht jedoch keine Mitnahmegarantie. Details zum Velotransport und Kontaktangaben der PostAuto AG zu allfälligen Reservationen sind im entsprechenden Fahrplanfeld aufgeführt.

Auf folgenden Strecken sind die PostAutos mit Heckträgern ausgestattet (je nach Strecke Platz für vier oder fünf Bikes):
Liniennummer Strecke
90.201 Grüsch–Seewis
90.202 Grüsch–Valzeina
90.212 Schiers–Stels–Mottis
90.214 Schiers–Pany
90.220 Schiers–Pragg–Furna
90.222 Küblis–Pany–St. Antönien

Fahrausweise

Die Velo-Tageskarte und der Velo-Pass (GA) der SBB und vieler weiterer Transportunternehmen gelten auf dem gesamten PostAuto-Netz. Die Fahrgäste, die im Besitz eines solchen sind, müssen somit keine zusätzlichen Billete für die Bike-Mitnahme im Postauto erwerben.

Streckenbillette für Velos erhalten Sie mit der App SBB Mobile, über SBB.ch, am Billettautomaten, an allen Verkaufsstellen des Öffentlichen Verkehrs oder telefonisch über das SBB Contact Center 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min.). Die Velo-Tageskarte erhalten Sie online auf SBB.ch, in der App SBB Mobile, an Billettautomaten oder an einer bedienten Verkaufsstelle des Öffentlichen Verkehrs. Den Velo-Pass erhalten Sie online auf SBB.ch oder an zahlreichen bedienten Verkaufsstellen des Öffentlichen Verkehrs. Mehr unter sbb.ch/velo

Postauto
Mehr anzeigen
Gepäcktransport SBB

Unbeschwert anreisen. Gepäcktransport

Fahren Sie bequem und klimafreundlich mit dem Öffentlichen Verkehr zu uns und lassen Sie Ihr Gepäck allein reisen. Die SBB bietet verschiedene Möglichkeiten für den Transport Ihres Gepäcks.

Mehr anzeigen

Rhätische Bahn (RhB)

Die Rhätische Bahn – die grösste Alpenbahn der Schweiz – fährt seit mehr als 100 Jahren durchs Prättigau. Die PostAuto-Kurse an den Knotenpunkten Schiers und Küblis sind auf den RhB-Fahrplan abgestimmt.

Das eigenhändige Verladen von Bikes ist in den meisten Zügen möglich, solange genügend Platz vorhanden ist. Für Kurzstrecken löst man am besten eine einfache Fahrt. Für längere Zugstrecken gibt es Velo-Tageskarten.

Besonderes

Kinder mit Junior-Karte und Kinder unter sechs Jahren nehmen ihr Kindervelo oder Windschattenvelo gratis mit, sofern sie von ihren Eltern begleitet sind. Die Eltern sind im Besitz der entsprechenden Velobillette. Die gleichen Bestimmungen gelten sinngemäss auch für die Enkel-Karte und die STS-Familienkarte.

Regionalzug der Rhätischen Bahn im Prättigau