269 Pany-Loipe

Mittel
9.7 km
1:30 h
135 Hm
135 Hm
img_4kq_cfejicdc
img_4kq_cfejicdb

11 Bilder anzeigen

Langlaufen in Pany

Diese Langlaufloipe ist ein echter Geheimtipp: Idyllisch in die Wald- und Maiensässlandschaft eingebettet, führt die Strecke in einem leichten Auf und Ab über Hoch- und Flachmoore.

Technik 3/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1562 m
Tiefster Punkt  1427 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Pany Riedwies oder Geisswis
Ziel
Pany Riedwies oder Geisswis
Koordinaten
46.931997, 9.750366

Details

Beschreibung

Abseits der Winterhektik bietet das Bergdorf Pany alles, was das Wintersportherz begehrt: einen kleinen Skilift, ein Winterwanderwegnetz, Schneeschuhrouten, Schlittelwege – und nicht zuletzt: ein Loipennetz mit viel Sonne.

Der Einstieg in die Loipe befindet sich wenige Meter neben dem Parkplatz Riedwies. Bis auf die Grossried-Ebene wechseln sich leichte Anstiege laufend mit flachen Passagen ab. Diese führen durch lichten Fichtenwald, über Wiesen und vorbei an verstreuten Einzelhöfen. Auf den beiden Sonnenplateaus Gaschneida und Grossried können Sie auf den Zusatzschlaufen Ihre Runden drehen und anschliessend wieder zurück zum Ausgangspunkt Riedwies. 

Verwöhnt werden die Langläufer auf ihrer Runde mit einem Blick ins mittlere und hintere Prättigau.

Hunde die andere Langläufer nicht stören oder behindern, nicht in der Spur laufen und keine unschönen Markierungen setzen (wo doch, wird das fachgerechte Entsorgen vorausgesetzt) dürfen mit auf die Loipe.

Geheimtipp

Das PostAuto 90.214 Schiers-Buchen-Pany fährt bis Börtji. 

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn RhB nach Schiers oder Küblis und mit dem Postauto nach Pany bis Riedwies (Fahrplanfeld 90.218 oder 90.222).

Anreise Information

Über die A13 und die B28 bis nach Küblis, dort der Luzeinerstrasse nach Pany folgen.

Parken

Bei den Startpunkten der Loipe in der Riedwies stehen Parkplätze zur Verfügung. 

Ebenfalls möglich: Parkplatz beim Skilift benützen, mit dem Skilift (Einzelticket) zur Bergstation fahren. Von da lässt sich die Loipe mit einer leicht abfallenden Traverse westwärts gut erreichen. Vom tiefsten Punkt des grossen Rundkurses gelangt man zum Schluss über die letzten 300m der flachen Skipiste leicht wieder zum Skilift-Parkplatz.

Verantwortlich für diesen Inhalt Prättigau Tourismus GmbH.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.