Klettergarten Oberes Drusentor

Der ruhige Klettergarten beim Drusentor befindet sich mitten in den bekannten Kletterwänden des Rätikons. Ideal für den Start in die Alpine Welt und um der Sommerhitze zu entfliehen. Perfekt kombinierbar mit einem Aufenthalt in der Carschinahütte SAC.

Beschreibung

Anzahl Routen
12

Schwierigkeit
4a-6b

Routenlänge
bis 22m

Gestein
Kalk

Absicherung
super

Material
Klettergurt, Kletterschuhe, Helm, 50m Seil, 12 Express-Schlingen und Abseilgerät

Ausrichtung
Süden

Einstieg
2'342 m.ü.M
781 742 / 209 972

Zustieg
Von St. Antönien bis zur Carschinahütte SAC (ca. 2.5 Std.). Alternativ können Sie ab St. Antönien Platz den Bus Alpin bis zum Bärgli nutzten. Vom Bärgli gelangen Sie innerhalb 1 Std. zur Carschinahütte SAC. Den Klettergarten erreichen Sie ab der Carschinahütte SAC in ca. 45 Minuten.

Gastronomie / Unterkunft
Carschinahütte SAC

Routen

Nr

Name

Schwierigkeitsgrad

1

Via Lenya (2 SL)

2a, 4a

2

Grillme

5a+

3

Hüpf di uf

3c

4

Neon

6c+

5

C-Bräu

5c

6

Don't touch the nipple

5c+

7

La Canta

6a+

8

Raffel Riss

4c

9

Bambele

5a+

10

Kampfzwerg

6b

11

Schranz

5a

12

Zahweh

4b

Einrichtung
Der Klettergarten wurde von 2010 bis 2016 von Stefan Bodenmann & Freunde eingerichtet.

Sicherheit
Die Benutzung des Klettergartens erfolgt auf eigene Verantwortung. Grundkenntnisse in der Seilhandhabung und Sicherungstechnik werden vorausgesetzt. Für Einsteiger wird empfohlen, einen Bergführer zu engagieren. Die Ersteller lehnen jede Haftung ab. Versicherungsschutz ist Sache jedes Einzelnen. Im Winter sind die Klettergebiete nicht zugänglich. Alle Angaben ohne Gewähr.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Ferien buchen