Genussvoll unterwegs.

Pilze sammeln

Pilze
Wenn Sie Pilze mögen, sind Sie im Prättigau goldrichtig! Beim genussvollen Sammeln der Delikatessen sind ein paar Regeln einzuhalten. Die Natur und die Pilze danken es Ihnen und schmecken dann noch besser!

Im Kanton Graubünden gelten folgende Regeln:

  • Pilzschontage: Jeweils vom 1. bis 10. des Monats ist das Sammeln von Pilzen untersagt.
  • Tageskontingent: Erlaubt sind 2 kg pro Person und Tag.
  • Gruppen: Verboten ist das Sammeln in Gruppen von mehr als 3 Personen, ausgenommen Familien.
  • Verhalten: Das mutwillige Zerstören von Pilzen ist verboten.
  • Hilfsmittel: Der Gebrauch von Rechen, Hacken und anderen Gegenständen ist verboten.

Kontrollstellen

Während der Pilzsaison besteht die Gelegenheit, Pilze auf ihre Geniessbarkeit hin prüfen zu lassen.

Klosters: Maria Roffler, 078 629 10 53
Samstag von 16.30 bis 17.30 Uhr
Im Sprützenhüschi

Landquart: Maria Roffler, 078 629 10 53
Nach telefonischer Vereinbarung (Privat)

Auf Anfrage bietet Frau Roffler für Privatpersonen, Vereine und Schulen Exkursionen und Kurse an. Anfragen unter: mariaroffler@gmail.com oder 078 629 10 53