Medien

Das Prättigau gibt so manche gute Geschichte her: Die Mischung aus Tradition und Moderne ist spannend, ebenso der historische Hintergrund und das Erbe der Walser. Dazu kommt eine schöne Prise Alpinismus: Kletterwände für Topathleten und BreitensportlerInnen, Weitwander-Routen, Klettersteige, Biketrails, ideale Gebiete für Ski- und Schneeschuhtouren.
Das Tal war lange Zeit stark bäuerlich geprägt, wohl deshalb gelten die Prättigauer als arbeits- und genügsame Menschen. Die zurückhaltende touristische Erschliessung zahlt sich heute aus: Naturnahe Erlebnisse sind bei uns möglich, ohne dass planierte Pisten und Seilbahnmasten den Blick in die Bergwelt stören.

Kontakt für Medienschaffende

Wenn Sie uns besuchen oder mehr über uns erfahren möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterstützen Ihr journalistisches Vorhaben gerne und arbeiten bei Medienreisen mit Graubünden Ferien zusammen.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag während der üblichen Bürozeiten.

Cyprian Sutter

Geschäftsleiter.

Cyprian Sutter

Prättigau Tourismus GmbH, Valzeinastrasse 6, CH-7214 Grüsch

Mehr anzeigen
St. Antönien

Medienmitteilung vom 06.04.2021. Die Schweiz erhält die ersten beiden Bergsteigerdörfer

St. Antönien und die gemeinsam auftretenden Dörfer Lavin, Guarda und Ardez werden 2021 in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Alpen-Club SAC in den begehrten Kreis der Bergsteigerdörfer aufgenommen.

St. Antönien und die gemeinsam auftretenden Unterengadiner Dörfer Lavin, Guarda und Ardez werden 2021 in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Alpen-Club SAC in den begehrten Kreis der Bergsteigerdörfer aufgenommen. «Weniger, dafür besser» ist die Devise der Initiative Bergsteigerdörfer. Das kommt den Dörfern selber, aber auch der Natur zugute.

Mehr anzeigen