St. Antönier Seenwanderung (Carschinasee / Partnunsee)

Mittel
12 km
4:30 h
816 Hm
470 Hm
Partnunsee
Rast in der Carschinahütte

5 Bilder anzeigen

Carschinasee mit Grillstelle

Eine herrliche Seewanderung mit naher Sicht auf die Rätikonkette. Über den Carschinasee mit anschliessender Einkehrmöglichkeit in der Carschinahütte und Abstieg zum Partnunsee zurück nach St. Antönien.

Technik 2/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  2230 m
Tiefster Punkt  1417 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
St. Antönien Platz (Postautohaltestelle)
Ziel
St. Antönien Platz (Postautohaltestelle)
Koordinaten
46.969572, 9.813972

Details

Beschreibung

Vom Ausgangspunkt führt ein breiter Wanderweg hinauf zum Meierhofer Älpli unter dem Chüenihorn. Um Zeit und Höhenmeter zu gewinnen fährt ab Ende Juni bis Mitte August und anschliessend an den Wochenenden bis Mitte Oktober der Bus alpin bis zum Bärgli. Die Bergflanke hoch über dem Tal traversierend erreicht man, etwas hinter dem Carschinasee, eine Hochebene. Der Höhenkurve folgend gehts danach zur Carschinafurgga, wo sich eine Rast bei der Carschinahütte sehr empfiehlt.

Hinter der Hütte folgt man, unter den mächtigen Wänden der Sulzfluh bis zum Einstieg des Familien-Klettersteigs Partnunblick, wo der herrliche Partnunsee bereits zu sehen ist. Der Abstieg führt gemächlich weiter nach Partnun, wo man für das letzte Stück nach St. Antönien in einem der Berghäuser Trottinetts mieten kann.
Die beiden Bergseen laden zu Böötlifahrten, zum Grillieren oder gar einem erfrischenden Schwumm ein. Hierzu empfehlen wir, Badekleider mitzunehmen.

Geheimtipp

Ab Ende Juni bis Mitte August und anschliessend an den Wochenenden bis Mitte Oktober führt Sie der Bus alpin bis zum Bärgli.
Reservationen erforderlich unter; www.luzein.ch/de/bus-alpin

Wegbeschreibung

St. Antönien - Bärgli - Carschinasee - Carschinafurgga - Carschinahütte - Brunnenegg - Partnunsee - Partnun - St. Antönien

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn RhB nach Schiers (90.218) oder Küblis (90.222) und mit dem Postauto nach St. Antönien.
Anschliessend mit dem Bus alpin von St. Antönien Platz bis Bärgli

Anreise Information

Auf der A13 und A28 nach Küblis, dann innerorts links durch die Unterführung Richtung Pany, Luzein, St. Antönien abzweigen.

Parken

In St. Antönien sind sämtliche Parkplätze kostenpflichtig. Auf den Parkplätzen kann mit Bargeld, Parkingpay-App, Easy-Park oder Twint bezahlt werden. Der Parkplatz P2 (Kurzparkierer) befindet sich im Ortszentrum, gleich hinter der Kirche. Nach St. Antönien Platz Richtung Partnun finden Sie den Parkplatz P3 Holzboden, auf welchem mehrere Tage das Fahrzeug parkiert werden kann.

Verantwortlich für diesen Inhalt Prättigau Tourismus GmbH.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.